EMIR - European Markets Infrastructure Regulation - Inhaltsverzeichnis

Überarbeitete Lesefassung - nichtamtlicher Text - Bearbeitungsstand 23.12.2015
Keine Gewähr für Richtigkeit und Vollständigkeit.
EMIR - Verordnung (EU) Nr. 648/2012 (Derivateverordnung-Marktinfrastruktur)
VERORDNUNG (EU) Nr. 648/2012 DES EUROPÄISCHEN PARLAMENTS UND DES RATES vom 4. Juli 2012 über OTC-Derivate, zentrale Gegenparteien und Transaktionsregister (Amtsblatt der Europäischen Union L 201 vom 27.07.2012, S. 1)
Letzte Änderung:

Zuletzt geändert durch

- Artikel 1 der VO (EU) 2019/2099 v. 23.10.2019 zur Änderung der Verordnung (EU) Nr. 648/2012 hinsichtlich der für die Zulassung von zentralen Gegenparteien anwendbaren Verfahren und zuständigen Behörden und der Anforderungen für die Anerkennung zentraler Gegenparteien aus Drittstaaten (ABl. der EU L 322/11 vom 12.12.2019)

- Artikel 1 der Verordnung (EU) 2019/834 vom 20.05.2019 zur Änderung der Verordnung (EU) Nr. 648/2012 in Bezug auf die Clearingpflicht, die Aussetzung der Clearingpflicht, die Meldepflichten, die Risikominderungstechniken für nicht durch eine zentrale Gegenpartei geclearte OTC-Derivatekontrakte, die Registrierung und Beaufsichtigung von Transaktionsregistern und die Anforderungen an Transaktionsregister (ABl. der EU L 141/42 vom 28.05.2019)

Artikel 42 der Verordnung (EU) 2017/2402 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 12. Dezember 2017 zur Festlegung eines allgemeinen Rahmens für Verbriefungen und zur Schaffung eines spezifischen Rahmens für einfache, transparente und standardisierte Verbriefung und zur Änderung der Richtlinien 2009/65/EG, 2009/138/EG, 2011/61/EU und der Verordnungen (EG) Nr. 1060/2009 und (EU) Nr. 648/2012 (ABl. der EU L 347 vom 28.12.2017, S. 35) sowie durch 
- "Del VO (EU) XXX/XXX vom 2.3.2017 zur Änderung von EMIR in Bezug auf die Liste der von ihrem Anwendungsbereich ausgenommenen Einrichtungen". Weiterhin geändert durch
- "Durchführungsverordnung (EU) 2015/2326 vom 11.12.2015 zur Verlängerung der in den Verordnungen (EU) Nr. 575/2013 und (EU) Nr. 648/2012 des Europäischen Parlaments und des Rates vorgesehenen Übergangszeiträume in Bezug auf die Eigenmittelanforderungen für Risikopositionen gegenüber zentralen Gegenparteien" (ABl. EU L 328/108 vom 12.12.2015) sowie durch
- "Verordnung (EU) 2015/2365 vom 25. November 2015 über die Transparenz von Wertpapierfinanzierungsgeschäften und der Weiterverwendung sowie zur Änderung der Verordnung (EU) Nr. 648/2012" (ABl. L 337/1 vom 23.12.2015) und durch
- "Delegierte Verordnung (EU) 2015/1515 vom 05.06.2015" (ABl. L 239 vom 15.09.2015).