CRR - Capital Requirements Regulation - Inhaltsverzeichnis

Überarbeitete Lesefassung - nichtamtlicher Text - Bearbeitungsstand 12.12.2015
Keine Gewähr für Richtigkeit und Vollständigkeit.
CRR - Verordnung (EU) Nr. 575/2013 (Kapitaladäquanz)
VERORDNUNG (EU) Nr. 575/2013 DES EUROPÄISCHEN PARLAMENTS UND DES RATES vom 26. Juni 2013 über Aufsichtsanforderungen an Kreditinstitute und Wertpapierfirmen und zur Änderung der Verordnung (EU) Nr. 648/2012 (Amtsblatt der Europäischen Union L 176 vom 27.06.2013, S. 1; inkl. Berichtigungen ABl. L 321, S. 6 vom 30.11.2013)
Letzte Änderung:

Zuletzt geändert durch "Durchführungsverordnung (EU) 2015/2326 vom 11.12.2015 zur Verlängerung der in den Verordnungen (EU) Nr. 575/2013 und (EU) Nr. 648/2012 des Europäischen Parlaments und des Rates vorgesehenen Übergangszeiträume in Bezug auf die Eigenmittelanforderungen für Risikopositionen gegenüber zentralen Gegenparteien" (ABl. EU L 328/108 vom 12.12.2015) sowie durch "Delegierte Verordnung (EU) 2015/62 der Kommission vom 10. Oktober 2014 zur Änderung der Verordnung (EU) Nr. 575/2013 im Hinblick auf die Verschuldungsquote" (ABl. L 11/37 vom 17.01.2015). Weiterhin geändert durch Berichtigung Verordnung 575/2013 (CRR) (ABl. L 20/3 vom 25.01.2017). Voraussichtliche Änderungen zum Thema "Verbriefung" durch den Vorschlag des EU-Rats für eine Verordnung zur Änderung der Verordnung (EU) Nr. 575/2013 vom 30.11.2015

Vorraussichtliche Änderung durch 'Proposal for a REGULATION OF THE EUROPEAN PARLIAMENT AND OF THE COUNCIL amending Regulation (EU) No 575/2013 as regards the leverage ratio, the net stable funding ratio, requirements for own funds and eligible liabilities, counterparty credit risk, market risk, exposures to central counterparties, exposures to collective investment undertakings, large exposures, reporting and disclosure requirements and amending Regulation (EU) No 648/2012' vom 23.11.2016