Geltender Regulierungsrahmen, Normierungs- und Diskussionsprozess

Klarheit in einer immer komplexer werdenden Welt

KPMG-LexLinks verknüpft internationale, europäische und deutsche Regulierung für Financial Services (Kreditinstitute, Vermögensverwalter, Versicherungen): Den gesamten Normierungsprozess von Consultation Papers über Final Drafts bis zum Amtsblatt - Verordnungen, Richtlinien, Standards, Gesetze und Leitlinien von z.B. EU, EBA, ESMA, EIOPA, EZB, BCBS, IAIS, IOSCO oder BaFin.
Beispielsweise werden Regulatory Technical Standards (RTS) und Implementing Technical Standards (ITS) von European Banking Authority (EBA) oder European Securities and Markets Authority (ESMA) oder European Insurance and Occupational Pensions Authority (EIOPA) mit der Capital Requirements Regulation (CRR) oder European Market Infrastructure Regulation (EMIR) oder Solvency II verbunden.

Wir bieten Ihnen hier einen Zugang zu aktuellen Regulierungstexten für Kreditinstitute, Vermögensverwalter und Versicherungen – einen Zugang zu Richtlinien, Verordnungen, Gesetzen, Ausführungsbestimmungen sowie Normen und Standards. Unser Ziel ist es, für Sie eine dreifach dimensionierte Schneise durch den scheinbar immer dichter werdenden Regulierungsdschungel für Financial Services zu schlagen.

Geografischer Zugang

Deutschland, Europa, Internationales – geltende Regelungen verlinkt mit laufenden Normierungen und Konsultationen

KPMG-LexLinks verknüpft internationale, europäische und deutsche Regulierung für Financial Services (Kreditinstitute, Vermögensverwalter, Versicherungen): Den gesamten Normierungsprozess von Consultation Papers über Final Drafts bis zum Amtsblatt - Verordnungen, Richtlinien, Standards, Gesetze und Leitlinien von z.B. EU, EBA, ESMA, EIOPA, EZB, BCBS, IAIS, IOSCO oder BaFin.
Beispielsweise werden Regulatory Technical Standards (RTS) und Implementing Technical Standards (ITS) von European Banking Authority (EBA) oder European Securities and Markets Authority (ESMA) oder European Insurance and Occupational Pensions Authority (EIOPA) mit der Capital Requirements Regulation (CRR) oder European Market Infrastructure Regulation (EMIR) oder Solvency II verbunden.

Thematischer Zugang

Regeln, Normen, Standards – klassifiziert nach Themenfeldern und Regulierungsbereichen

Index Zugang

Gesetze, Verordnungen, Richtlinien – Regulierungstexte alphabetisch und numerisch sortiert

Zum Index
  • Letzte Aktualisierungen
  • Top 10 Items Liste
CRR - Verordnung (EU) Nr. 575/2013 (Kapitaladäquanz) (12.12.2015)

vom 26.06.2013 Aufsichtsanforderungen an Kreditinstitute und Wertpapierfirmen (ABl. EU L 176/1 vom 27.06.2013)

KWG-E - Kreditwesengesetz - Neu ab 3.1.2018 (26.06.2017)

in der Fassung vom 09.09.1998 (BGBl. I S. 2776).

KWG-E - Kreditwesengesetz (26.06.2017)

in der Fassung vom 09.09.1998 (BGBl. I S. 2776).

CRD IV - Richtlinie 2013/36/EU (Kapitaladäquanz) (13.09.2016)

vom 26.06.2013 Tätigkeit und die Beaufsichtigung von Kreditinstituten und Wertpapierfirmen (ABl. EU L 176/338 vom 27.06.2013)

WpHG - Wertpapierhandelsgesetz - Neu ab 3.1.2018 (26.06.2017)

vom 09.09.1998 (BGBl. I S. 2708).

WpHG - Wertpapierhandelsgesetz (17.10.2016)

vom 09.09.1998 (BGBl. I S. 2708).

KAGB - Kapitalanlagegesetzbuch (30.06.2016)

vom 04.07.2013 (BGBl. I S. 1981)

LCR - Delegierte Verordnung (EU) Nr. 2015/61 (Liquiditätsdeckungsanforderung) (17.01.2015)

vom 10.10.2014 (ABl. EU L 11/1 vom 17.01.2015)

VAG - Versicherungsaufsichtsgesetz - gültig ab 3.1.2018 (26.06.2017)

In der Fassung vom 01.04.2015 (BGBl. I S. 434 vom 10.04.2015)

AnaCredit - Analytical Credit Dataset DE (01.06.2016)

Verordnung (EU) 2016/867 vom 18.05.2016 (EZB/2016/13) (ABl. EU L 144/44 vom 01.06.2016)